Laserzahnheilkunde

LaserzahnheilkundeLasertherapie bedeutet moderne Zahnmedizin und zeitgemäße Patientenversorgung in einem. Aufgrund der vielen Vorteile sollte ein Dentallaser in einer guten Arztpraxis heute zum Standard gehören.

Der Diodenlaser erweitert unser Behandlungsspektrum um viele schmerzarme Alternativen und erzielt in vielen Behandlungsfällen bessere Ergebnisse.

Gegenüber herkömmlichen Behandlungsmethoden überzeugen dentale Diodenlaser durch eine verbesserte Keimreduktion in Zahnfleischtaschen und Wurzelkanälen. Bei chirurgischen Eingriffen bedeutet der Lasereinsatz weniger postoperative Schmerzen und damit weniger Medikamente.

SIROLaser_Advance_und_SIROLaser_Extend (2)Unser Laser bietet viele Einsatzmöglichkeiten für eine sanfte Zahnbehandlung:

 

Parodontitisbehandlung:

Nachdem die entzündeten Zahnfleischtaschen mit einem speziellen Ultraschallgerät gereinigt werden und das entzündete Gewebe entfernt ist, führen wir anschließend eine sanfte, aber hocheffektive Bakterienreduktion mit dem Laser durch. Dieses Verfahren ist absolut schmerzfrei. Der Diodenlaser ist in der Lage eine hohe Keimreduktion zu erzielen, in dem er gezielt die Hülle schädlicher Bakterien öffnet und damit zerstört. Für Parodontitispatienten ist das besonders schonend, denn diese Methode erspart Ihnen die Einnahme eines Antibiotikums samt all seinen Nebenwirkungen.

Wurzelbehandlung:

Besonders aggressive, hartnäckige Keime und Bakterien werden durch einen Laser schonend, schmerzfrei und gründlich entfernt. Dabei dringt das Laserlicht tief in die feinen Seitenkanälchen und Verästelungen des Nervenkanalsystems ein, somit um ein vielfaches tiefer als es Feilen oder Spüllösungen vermögen. Die Erfolgsrate einer Wurzelbehandlung erhöht sich für Sie dadurch deutlich.

Chirurgische Behandlung:

Bei chirurgischen Eingriffen punktet diese Methode zusätzlich mit nur geringen Blutungen, meist narbenfreie Wundheilung und somit einer schnelleren Wundheilung.

Auch unangenehme Aphten und Herpes können wir mit dem Laser schonend behandeln.

Damit bietet eine Laserbehandlung den Vorteil, dass dieser auch Keime und Bakterien an Stellen abtötet, die wir mit anderen Instrumenten nur schwer erreichen können oder für die sonst invasivere Maßnahmen nötig wären.

Zudem empfinden Patienten die Therapie mit dem Laser als sanft und nahezu schmerzfrei. Darum eignet sich diese insbesondere für Kinder, Angstpatienten oder für Menschen, die sehr schmerzempfindlich sind.

Wir setzen in unserer Zahnarztpraxis bevorzugt Laser von Sirona ein, einem der führenden Anbieter von Lasertechnologie für Zahnärzte.